Fleißige Helferlein

10-01Wichtel sind winzig kleine Phantasiewesen aus der nordischen Mythologie. Die fleißigen Helferlein des Weihnachtsmannes werden als koboldähnlich beschrieben und sollen Glück und Freude verschenken.

Und so kannst du selber kleine Wichtel aus Tannenzapfen basteln. Dazu benötigst du gerade mal fünf Dinge:

Zapfenwichtel_1

  • Tannenzapfen
  • Wolle oder Stopfgarn (weiß/grau/beige)
  • eine Heißklebepistole (oder einen anderen starken Universalkleber)
  • eine Schere
  • roten Filz

Die jeweilige Menge hängt sehr stark von der Größe der Tannenzapfen ab.

Für deinen Zapfenwichtel suchst du dir zunächst einen passenden Tannenzapfen aus. Seinen Bart, die Nase und die Mütze passt du der Größe deines Tannenzapfens an, meine Bilder dienen hier nur als Richtlinie.

Der Bart: 
Du wickelst dein Garn so oft um zwei Finger (1), bis der Bart genügend Haare hat (ca. 30 mal). Mit dem Abstand der Finger zueinander kannst du die Länge des Bartes bestimmen (2).
Wenn der Bart genug Volumen hat, bindest du ihn an einem Ende zusammen (3,4). Mit einem weiteren Faden bindest du an diesem Ende ein kleines Stück ab, an dem der Bart später aufgeklebt wird (5,6).
Die Schlaufen am gegenüberliegenden Ende schneidest du mit einer Schere auf (7).
Zapfenwichtel_bart

Die Nase:
Wie auch für den Bart, wickelst du für die Nase das Garn um zwei Finger, dieses Mal aber mit deutlich weniger Abstand zueinander.
Als nächstes bindest du das Kneul in der Mitte ab. Binde es so stramm es nur geht zusammen (1,2).
Trenne die Schlaufen an beiden Enden des Kneuls mit einer Schere auf (3) und „frisiere“ diesen Bommel zu einer kleinen Nase, indem du  die Fäden ganz kurz schneidest (4).
Zapfenwichtel_nase

Die Mütze:
Halte ein Stück Filz an den Tannenzapfen. Nimm dabei seinen „Kopfumfang“ und lege den Stoff trichterförmig zusammen.

Die genaue Größe variiert stark von Zapfen zu Zapfen, deshalb habe ich leider keine Vorlage dafür, aber in allen Fällen sieht das Stück Filz für die Mütze ca. so aus:

  • wie ein Viertel eines Kreises
  • mit „Klebelaschen“ an den Seiten
  • siehe Foto…
    Zapfenwichtel_mütze

Nachdem du nun alle Einzelteile gebastelt hast, kannst du die Heißklebepistole starten und alles zusammenkleben.

Klebe zuerst den Bart leicht seitlich oben an den Tannenzapfen an (1,2). Auf das abgebundene Ende klebst du die Nase (3).
An die Unterseite der Mütze machst du ausreichend Kleber und platzierst sie dann auf dem „Kopf“ des Zapfenwichtels, direkt hinter die Nase (4). Die Heißklebepistole kannst du nun schon wieder ausschalten.
Zapfenwichtel_kleben

Wenn du möchtest, schneide den Bart noch in eine schöne bärtige Form.
Zapfenwichtel_19

Zum Schluss kannst du an die Enden der Zipfelmützen noch Fäden zum Aufhängen deiner Zapfenwichtel knoten. So machen sie sich hervorragend als Christbaumschmuck.
Zapfenwichtel_20
Zapfenwichtel_21

Viel Spas beim Nachmachen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s